Steinzeit praktisch erleben
Auf den Spuren der Eiszeitmenschen in der Schwäb. Alb

Termin:     30. Juni – 2. Juli 2021; Anreise am 29. Juni möglich

Für drei Tage tauchen wir ein in die Welt unserer Vorfahren. Rudi Walter, experimenteller Archäologe, wird uns begleiten in eine Welt längst vergangener Tage. Wir werden mit Naturpigmenten steinzeitliche Farbe herstellen, mit Steinmessern Wander- und Grillstöcke schnitzen, Knochennadeln herstellen, Fäden aus Sehnen machen, den Umgang mit steinzeitlichen Feuer- und Jagdtechniken üben, am Feuer archaische bis neue Musik spielen. Zwischendurch wandern wir zu archäologischen Stätten der schwäbischen Alb, wo vor tausenden von Jahren menschliches Leben stattgefunden hat. Ein Schmankerl für Naturfreude, Wildnisbewegte und Menschen in der Kinder- und Jugendarbeit! Mit Hütten- oder Draußenübernachtung.

Ort:                 Uli-Wieland-Hütte, Nähe von Blaubeuren

Leitung:        Rudi Walter, Urgeschichte Hautnah

Kosten:         150,-€ plus 85,-€ für Hüttenübernachtung, Verpflegung, MAterial, Eintritte in Höhlen; evtl. zzgl. 13,-€ für Übernachtung bei Anreise am 29. Juni

Anmeldung: online unter wildwechsel.naturschule@t-online.de   (Katharina Fichtner)